PetCrew e.V.

 

Die Regenbogenbrücke

Es gibt eine Brücke die den Himmel und die Erde verbindet.
Weil sie so viele Farben hat, nennt man sie die Regenbogenbrücke.

Jenseits der Brücke liegt ein wunderschönes Land
mit blühenden Wiesen, mit saftigem grünen Gras und traumhaften Wäldern.

Wenn ein geliebtes Tier die Erde für immer verlassen muss
gelangt es zu diesem wundervollen Ort.

Dort gibt es immer reichlich zu fressen und zu trinken
und das Wetter ist immer so schön und warm wie im Frühling.
Die alten Tiere werden dort wieder jung und die kranken Tiere wieder gesund.
Den ganzen Tag toben sie vergnügt zusammen herum.

Nur eines fehlt ihnen zu ihrem vollkommenen Glück: 
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag miteinander.
Bis eines Tages eines von ihnen plötzlich innehält und gespannt aufsieht.
Seine Nase nimmt Witterung auf, seine Ohren stellen sich auf
und die Augen werden ganz groß.

Es tritt aus der Gruppe heraus und rennt dann los über das grüne Gras.
Es wird schneller und schneller, denn es hat Dich gesehen!

Und wenn Du und Dein geliebtes Tier sich treffen,
gibt es eine Wiedersehensfreude, die nicht enden will.
Du nimmst es in deine Arme und hältst es fest umschlungen. 
Dein Gesicht wird wieder und wieder von ihm geküsst,
deine Hände streicheln über sein schönes weiches Fell
und Du siehst endlich wieder in die Augen deines geliebten Freundes
der so lange aus Deinem Leben verschwunden war aber niemals aus Deinem Herzen.

Dann überquert ihr gemeinsam die Regenbogenbrücke
und werdet von nun an niemals mehr getrennt sein... 

(Autor des Originals Paul C. Dahm, Übersetzung von Carmen Stäbler)


Unsere verstorbenen Schützlinge aus dem Ausland

Rest in peace....
Elsa wurde am 6. Dezember tot im Zwinger aufgefunden.
Wie schon berichtet sind die Zwinger total überfüllt, daher kam es wohl zu einer Auseinandersetzung die Elsa leider nicht überlebt hat.
Schade, dass wir dir nicht früher mit einer Pflegestelle helfen konnten....

Heute gedenken wir an eine Seele von Hund...

Leider hat sie es nicht bis zu uns geschafft, Ihr Pass war schon fertig, doch leider passiert es immer wieder, dass gerade die lieben Hunde aufgrund der Überfüllung von anderen getötet werden. Dieses Schicksal musste auch nun unsere Natascha am 11.01.2017 erfahren...
Machs gut du arme Seele...
R.I.P.


 

 Heute möchte ich einen Gedanken mit euch teilen der mich und auch die anderen oft nicht schlafen lässt. Gestern haben uns mal wieder traurige Nachrichten aus Rumänien von unseren Helfern und Freunden vor Ort erreicht. Zora wurde tot aufgefunden, einen Tag zuvor verschwand ihre Schwester Lucy spurlos. Die Welpen leben mit ihrer Mutter auf einem verlassenen Fabrikgelände und können nirgends untergebracht werden da alle Stellen voll besetzt sind und Auffangstationen wären für die Welpen ebenfalls der sichere Tod. Es gibt Tage da sind einem die Hände gebunden und man kann den Tieren nur beim Sterben zusehen. Deshalb sind Pflegestellen und Endstellen hier bei uns so unfassbar wichtig...

Hier mein Post auf meiner privaten Seite von heute Morgen:

"Es gibt Tage da zieht einen das ganze mächtig runter... jeden Tag aufs neue ein Kampf. Diskussionen mit Menschen die keine Ahnung haben von dem was geleistet wird, Beschimpfungen von Menschen die keine Ahnung haben wieso und warum man genau DORT hilft. Tierschutz kann jeder, sagt man so einfach.. Während wir hier nach passenden Pflegestellen, Endstellen und Unterstützung für Hund, Katz und Co. suchen, erleben unsere Helfer welche über die Jahre zu Freunde geworden sind, vor Ort in Rumänien, tagtäglich den Horror auf Erden. Missstände bekämpfen ist das eine aber wenn die Menschen um einen, den Tieren keinen Stellenwert schenken, diese Misshandeln, erschießen, aussetzen und wie Dreck behandeln ist man doch teilweise sehr machtlos! Tierschutz ist eine Lebenseinstellung und nicht einfach etwas das man tut weil man zu viel Freizeit hat... Salvati Animalele Baia Mare, Corina Lucaci, Daciana Fetti, Flavia.. and all of you.. I wish there were more People like you out there...thank you for everything you do to save those souls"

 

 

 Bitte unterstützt unsere Kastrationsaktion....Unsere Babys sind tot...An Parvo gestorben weil sie ihrem Schicksal überlassen wurden...Bitte helft mit....Die Mutter dieser Welpen wirft 2 mal im Jahr.In solchen Fällen möchten wir gern Aufklären und so schnell wie möglich kastrieren...aber dazu brauchen wir eure Hilfe
Spendenkonto:
PetCrew e.V.
Iban: DE 78 6139 0140 0141 1000 01
Betreff: Kastration 
Danke♡